^

Bahara B. Zschernack



1965 in Darmstadt geboren,
lebt seit 1993 im Hunsrück,
Dipl. Sozialarbeiterin (FH)
Traumazentrierte Fachberatung (FIFAP),
Systemische Therapeutin (WISPO).
Seit 1993 in einer Fachberatungsstelle mit
dem Schwerpunkt Gewalt gegen Frauen
in Teilzeit tätig.
Ich beschäftige mich seit etwa 20 Jahren mit körperorientierten und imaginativen Verfahren wie Massage, Touch for Health™ oder Focusing und wendete sie nach den Fortbildungen gerne für mich und in meinem privaten Umfeld an. Gleichzeitig bedauerte ich immer wieder, dass ich diese Verfahren wenig in meine hauptberufliche Tätigkeit einbringen konnte, da mir diese Arbeit durch die körperliche Berührung auf eine gewisse Art zu nah erschien für traumatisierte Frauen, die zur Beratung in die Fachstelle kommen. 2003 lernte ich das Handwerkszeug der „Gewaltfreien Kommunikation“ (GFK) nach Dr. Marshall Rosenberg kennen und vertiefte meine Haltung darin in Jahresgruppen u.a. Projekten. Seit 2005 unterrichte ich in GFK. So kam EFT - Klopfakupressur genau zum richtigen Zeitpunkt in mein Leben, da es für mich die Synthese meines bisher erlangten Wissens darstellt und im Laufe der Zeit mit dem kinesiologischen Muskeltest, mit Energiebalancen aus Touch for Health™ sowie mit der Haltung im Focusing und in der GFK verschmelzen konnte. Seitdem hat mir dieses Wissen schon oft bei der Lösung eigener Stressthemen und auch bei der Übernahme von immer mehr Eigenverantwortung für mein Leben geholfen. Ausserdem begleite ich mit Freude andere Menschen bei ihren Krisen und sonstigen Herausforderungen zum persönlichem Wachstum, damit sie ihren Lebensweg mit mehr Zuversicht und tieferem Verstehen gehen können.


Weiterbildung EFT-Klopfakupressur:

  • EFT Level 1 – 3 bei Mathias Maul / Psychotherapie (HPG)
  • EFT Level 3 bei Maya de Vries (EFT-Master), Köln
  • Assistenz: Level 1 - 3 bei Maya de Vries, Köln
  • Auditorin: EFT und Trauma Anja Strassner, Köln
  • Intuitives Refraiming bei Maya de Vries
  • Matrix ReImprinting bei Begründer Karl Dawson
  • Systemisches EFT bei Ronald Hindmarsh
  • TBT - Trauma Buster Technique bei Maya de Vries

Weitere energetische Verfahren:

  • BSFF nach Dr. Larry Nims, TAT nach Tapas Fleming, DynaMind nach Dr. Serge King

Traumaspezifische Fortbildungen:

  • TRE-Providerin (TRE = Trauma and Tension Realising Exercises nach Dr. David Berceli)
  • Traumazentrierte Fachberatung bei Sabine Lehmann, FIFAP-Institut Münster  (nach den Richtlinien der deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie DeGPT)
  • Frauenspezifische Körpertherapie, Dipl.-Psych. Vienna Botens, Wiesbaden
  • EFT und Trauma bei Anja Strassner (siehe oben)
  • „Rituelle Gewalt gegen Frauen und Kinder in Pornoringen und destruktiven Kulten“ mit Ulla Fröhlig, Soziologin
  • Teilnahme am ersten deutschen Kongress zu multipler Persönlichkeitsspaltung (1994)

Weitere relevante Fort- und Weiterbildungen:

  • 3-jährige Ausbildung zur systemischen Therapeutin (WISPO/Wiesbaden)
  • „Gewaltfreie Kommunikation“ nach Dr. Marshall Rosenberg
  • Hawai’ische Massage/Energiearbeit in Kombination mit „Fliegen“ (Bewegungsmeditation),
  • Intensivtrainings in Deutschland bei Lavenda Schaff, Amira Segal und „Aunty Mary“ sowie auf Kaua’i (Hawai’i) bei Ho’okahi, der Witwe des 2002 verstorbenen Kahu Abraham Kawai’i, der diese Form der Energiearbeit und das „Fliegen“ entwickelt hat.
  • Focusing I-IV (nach den Richtlinien von DAF) mit Ulrike Röder, Hamburg
  • Aura-, Chakra- und Energiearbeit’ bei Linda Vielau / Heilpraktikerin
  • Einführung in die Kurzzeitpsychotherapie, Mathias Maul/Psychotherapie(HPG), Karben
  • mit lösungsorientierten Kurzzeitansätzen nach Steve de Shazer
  • Einführung in die feministische Psychotherapie, Dipl.-Psych. V.Botens, Wiesbaden
  • ...und weitere Kurse in Feldenkrais, Qi Gong, Zilgrei – Selbsthilfe bei Schmerzen, etc.


Gewaltfreie Kommunikation

Wir bieten regelmäßig Seminare „Gewaltfreier Kommunikation“ nach Marshall Rosenberg in Idar-Oberstein an. Den aktuellen Termin finden Sie unter Seminare. Weitere Informationen zu dieser lebensbereichernden Art der Kommunikation finden Sie im Internet unter www.gewaltfrei.de.